16 UE Fortbildung für Kontrollkräfte für Luftfracht und Luftpost

gem. Kapitel 11.2.3.2 der DVO (EU) 2015/1998 sowie §9 LuftSiG

Für welchen Teilnehmerkreis ist diese Fortbildung?

Dies ist eine Fortbildung für Luftsicherheitskontrollkräfte.

Kostenlos: Newsletter Logistik, Luftsicherheit & Zoll gratis anfordern.

Diese Fortbildung ist gesetzlich vorgegeben und muss jährlich durchgeführt werden um die Qualifikation als Kontrollkraft für Fracht- und Post aufrecht zu erhalten.

Was ist das Ziel der Fortbildung?

Das oberste Ziel der Fortbildung ist, dass Sie weiterhin Ihre Qualifikation als Kontrollkraft für Fracht- und Post (ehemalige Bezeichnung: „Luftsicherheitskontrollkraft für Luftfracht- und Luftpostkontrollen“) aufrechterhalten.

  • Bei dieser Luftsicherheitsschulung für Luftsicherheitskontrollkräfte werden Neuerungen in der Luftsicherheit, bezüglich Luftfracht und Luftpost, besprochen.
  • Des Weiteren werden die Kenntnisse zum Luftsicherheitsgesetz aufgefrischt und neue Methoden von Kontrollen und Sicherheitskontrollen erörtert.

Die Schulungsinhalte sind:

  • Terroranschläge auf Flughäfen und Flugzeuge
  • Rechtsvorschriften in der Luftsicherheit
  • Ziele und Struktur der Luftsicherheit, einschließlich der Verpflichtungen und Zuständigkeiten von Personen, die die Sicherheit der Lieferkette überwachen
  • Auswertung von verbotenen Gegenständen/Materialien
  • Versteckmöglichkeiten für verbotene Gegenstände
  • Verhalten bei Verdacht und beim Auffinden verbotener Gegenstände
  • Verwendung der Sicherheitsausrüstung sowie die Anwendung von Kontrollverfahren
  • Techniken für die Durchsuchung von Hand / Händische Durchsuchung
  • Handhabung der einzusetzenden Sicherheitsausrüstung
  • Angezeigte Bilder von Frachtröntgenanlagen richtig auswerten
  • Zweckgemäße Reaktion bei sicherheitsrelevanten Zwischenfällen
  • Möglichkeiten sowie Grenzen der verwendeten Sicherheitsverfahren und Kontrollverfahren
  • Kenntnisse der internen, gemeinschaftlichen, nationalen und internationalen Qualitätskontrollen
  • Informationen hinsichtlich anzuwendender Sofortmaßnahmen
  • Schutzanforderungen bezogen auf Fracht und Post
  • Anforderungen für die Kontrolle von Post und Fracht
  • Ausnahmen und spezielle Sicherheitsverfahren
  • Beförderungsanforderungen / Anforderungen an den Transport

Preis und Dauer der Schulung

Die Fortbildung wird innerhalb von 2 Tagen an 16 Unterrichtseinheiten absolviert. Sie wird als Präsenzseminar abgehalten.

Die Kosten für die Fortbildung betragen 590,-€ pro Person. Auf Anfrage bieten wir Ihnen die Fortbildung auch gerne als Inhouse-Schulung an. Bei Inhouseschulungen können Sie Zeit und Ort des Seminars mit uns abstimmen.

PDF Download-Symbol mit Text Seminar-Anmeldung

Seminarbeschreibung / Anmeldeformular als PDF downloaden

Seminartermine 2017

23.11.2017 – 24.11.2017

Seminartermine 2018

08.01.2018 + 09.01.2018
07.05.2018 + 08.05.2018
20.08.2018 + 21.08.2018
17.12.2018 + 18.12.2018

Seminaranfrage

Ich interessiere mich für dieses Seminar. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.