LS09 – 16 UE Fortbildung für Kontrollkräfte für Luftfracht und Luftpost (Luftsicherheitskontrollkraft)

gem. Kapi­tel 11.2.3.2 der DVO (EU) 2015/1998 sowie §9 Luft­SiG

Für welchen Teilnehmerkreis ist diese Fortbildung?

Dies ist eine Fort­bil­dung für Luft­sicher­heit­skon­trol­lkräfte.

Diese Fort­bil­dung ist geset­zlich vorgegeben und muss jährlich durchge­führt wer­den um die Qual­i­fika­tion als Kon­trol­lkraft für Fracht- und Post aufrecht zu erhal­ten.

Was ist das Ziel der Fortbildung?

Das ober­ste Ziel der Fort­bil­dung ist, dass Sie weit­er­hin Ihre Qual­i­fika­tion als Kon­trol­lkraft für Fracht- und Post (ehe­ma­lige Beze­ich­nung: „Luft­sicher­heit­skon­trol­lkraft für Luft­fracht- und Luft­postkon­trollen“) aufrechter­hal­ten.

  • Bei dieser Luft­sicher­heitss­chu­lung für Luft­sicher­heit­skon­trol­lkräfte wer­den Neuerun­gen in der Luft­sicher­heit, bezüglich Luft­fracht und Luft­post, besprochen.
  • Des Weit­eren wer­den die Ken­nt­nisse zum Luft­sicher­heits­ge­setz aufge­frischt und neue Meth­o­d­en von Kon­trollen und Sicher­heit­skon­trollen erörtert.

Die Schulungsinhalte sind:

  • Ter­ro­ran­schläge auf Flughäfen und Flugzeuge
  • Rechtsvorschriften in der Luft­sicher­heit
  • Ziele und Struk­tur der Luft­sicher­heit, ein­schließlich der Verpflich­tun­gen und Zuständigkeit­en von Per­so­n­en, die die Sicher­heit der Liefer­kette überwachen
  • Auswer­tung von ver­bote­nen Gegenständen/Materialien
  • Ver­steck­möglichkeit­en für ver­botene Gegen­stände
  • Ver­hal­ten bei Ver­dacht und beim Auffind­en ver­boten­er Gegen­stände
  • Ver­wen­dung der Sicher­heit­saus­rüs­tung sowie die Anwen­dung von Kon­trol­lver­fahren
  • Tech­niken für die Durch­suchung von Hand / Händis­che Durch­suchung
  • Hand­habung der einzuset­zen­den Sicher­heit­saus­rüs­tung
  • Angezeigte Bilder von Frachtrönt­ge­nan­la­gen richtig auswerten
  • Zweck­gemäße Reak­tion bei sicher­heit­srel­e­van­ten Zwis­chen­fällen
  • Möglichkeit­en sowie Gren­zen der ver­wen­de­ten Sicher­heitsver­fahren und Kon­trol­lver­fahren
  • Ken­nt­nisse der inter­nen, gemein­schaftlichen, nationalen und inter­na­tionalen Qual­ität­skon­trollen
  • Infor­ma­tio­nen hin­sichtlich anzuwen­den­der Sofort­maß­nah­men
  • Schutzan­forderun­gen bezo­gen auf Fracht und Post
  • Anforderun­gen für die Kon­trolle von Post und Fracht
  • Aus­nah­men und spezielle Sicher­heitsver­fahren
  • Beförderungsan­forderun­gen / Anforderun­gen an den Trans­port

Preis und Dauer der Schulung

Die Fort­bil­dung wird inner­halb von 16 Unter­richt­sein­heit­en an 2 Tagen absolviert. Sie wird als Präsen­zsem­i­nar abge­hal­ten.

Die Kosten für die Fort­bil­dung betra­gen 590,-€ pro Per­son. Auf Anfrage bieten wir Ihnen die Fort­bil­dung auch gerne als Inhouse-Schu­lung an. Bei Inhouse-Schu­lun­gen kön­nen Sie Zeit und Ort des Sem­i­nars mit uns abstim­men.

Beschreibung und Seminarenmeldung runterladen

Seminare im Raum Frankfurt

Sep 02

LS09 16 Std. Fortbildung LSKK Frankfurt

2. Sep­tem­ber - 3. Sep­tem­ber
Okt 21

LS09 16 Std. Fortbildung LSKK Frankfurt

21. Okto­ber - 22. Okto­ber
Dez 09

LS09 16 Std. Fortbildung LSKK Frankfurt

9. Dezem­ber - 10. Dezem­ber