Externer Datenschutzbeauftragter

Die Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO) verpflichtet viele Unternehmen zur Bere­it­stel­lung eines Daten­schutzbeauf­tragten.

Für einen Angestell­ten kann diese kom­plexe Auf­gabe eine Her­aus­forderung darstellen. Es wer­den näm­lich diverse Aus- und Fort­bil­dun­gen gefordert. Des Weit­eren muss der Angestellte für die Daten­schutza­uf­gaben von sein­er eigentlichen Tätigkeit freigestellt wer­den.

Für viele Unternehmen emp­fiehlt sich deshalb die Bestel­lung eines exter­nen Daten­schutzbeauf­tragten. Der Vorteil hier­bei ist, dass Sie sich vol­lkom­men auf Ihr Geschäft konzen­tri­eren kön­nen und First Class Con­sults® als extern­er Dien­stleis­ter alle rel­e­van­ten Prozesse in Ihrem Unternehmen auf die DSGVO anpasst.

Die Leistungen des externen Datenschutzbeauftragten im Überblick:

  • Beratung zur betrieblichen Umset­zung und Ein­hal­tung der Daten­schutz­maß­nah­men, ins­beson­dere bei der Ver­ar­beitung und Nutzung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en
  • Schu­lung und Sen­si­bil­isierung der Mitar­beit­er
  • Erstel­lung und fortschreiben des Sicher­heit­spro­grammes für Daten­schutz und -sicher­heit
  • Erstel­lung des Ver­ar­beitungsverze­ich­niss­es
  • Unregelmäßige Stich­probenkon­trollen der Sicher­heit
  • Zusam­me­nar­beit mit der Auf­sichts­be­hörde

Laut Wirtschaft­slexikon ist ein Daten­schutzbeauf­tragter ,,eine natür­liche Per­son, die die Ein­hal­tung daten­schutzrechtlich­er Vorschriften zu überwachen hat‘‘. Dem Daten­schutz wird durch die DSGVO eine immer steigende Bedeu­tung beigemessen.

Eine Schlüs­sel­rolle nimmt hier­bei der Daten­schutzbeauf­tragte ein. Ob die Bestel­lung des DSB intern oder extern erfol­gt, kann jedes Unternehmen selb­st entschei­den.

Der externe Daten­schutzbeauf­tragte wird im Rah­men eines Dien­stleis­tungsver­hält­niss­es für ein Unternehmen tätig und kann die Auf­gabe des betrieblichen Daten­schutzbeauf­tragten übernehmen. Ihr Vorteil ist hier­bei, dass der externe Daten­schutzbeauf­tragte für die Erfül­lung der Auf­gaben und der ihm ver­traglich aufer­legten Pflicht­en in vollem Umfang haftet.

Bestellung des externen Datenschutzbeauftragten

Soll­ten wir Ihr Inter­esse geweckt haben, kön­nen Sie uns jed­erzeit per Mail oder per Tele­fon kon­tak­tieren. Wir wer­den dann gemein­sam das passende Leis­tungspaket für Ihr Unternehmen ermit­teln.

Im Anschluss erfol­gt die Benen­nung des von uns gestell­ten exter­nen Daten­schutzbeauf­tragten bei der Auf­sichts­be­hörde. Gle­ichzeit­ig starten wir mit der Bestand­sauf­nahme.

Wir wer­den Sie bei der Umset­zung von Hand­lungsempfehlun­gen hin­sichtlich des Daten­schutzes jed­erzeit unter­stützen.