LS06 – 2 UE Luftsicherheitsschulung Sicherheitsbewusstsein

2 UE Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins für Personal mit Zugang zu iden­ti­fi­zier­ba­rer Luftfracht bzw. Luftpost gemäß DVO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.7

Diese Luftsicherheitsschulung hal­ten wir ger­ne als Präsenzseminar für Ihre Mitarbeiter an einem Ort und Tag Ihrer Wahl ab.

Alternativ kön­nen Sie Ihre Mitarbeiter auch zu einer Onlineschulung anmel­den. Bei Interesse an der Onlineschulung gehen Sie bit­te zu die­ser Seite wei­ter: Onlineschulung Luftsicherheit Kapitel 1.2.7

Für wel­chen Teilnehmerkreis ist die­se Schulung?

Diese Schulung betrifft das Personal mit Zugang zu iden­ti­fi­zier­ba­ren Luftfracht / Luftpostsendungen.

Diese Personen haben aus­schließ­lich Zugang zu siche­ren Luftfrachtsendungen, füh­ren aber selbst kei­ne Sicherheitskontrollen durch.

Hierunter fal­len unter ande­rem:

  • Fahrer / Fahrpersonal der Transporteure
    Dabei ist es irrele­vant, ob der Transporteur noch mit­tels Transporteurserklärung beauf­tragt wird, oder ob er bereits behörd­lich zuge­las­sen ist. Die Schulung ist in jedem Fall für alle Fahrer vor­ge­schrie­ben.
  • Reinigungspersonal (intern oder extern) mit allei­ni­ger Zugangsberechtigung
  • Alle wei­te­ren Personen mit allei­ni­ger Zutrittsberechtigung zu Luftfrachtsendungen (bspw. Instandhaltungskräfte, Qualitätswesen)

Was ist das Schulungs-Ziel?

Nach erfolg­reich absol­vier­ter Schulung dür­fen die Personen allei­ni­gen Zutritt zu siche­ren Luftfrachtsendungen erhal­ten.

Die Fahrer eines behörd­lich zuge­las­sen Transporteurs (oder Fahrer der­zeit noch durch die Transporteurserklärung aner­kann­te Transporteure), dür­fen siche­re Luftfrachtsendungen trans­por­tie­ren.

Zudem kön­nen Zutrittsberechtigungen (bspw. Schlüssel / Chips) an die Personen ver­ge­ben wer­den (bspw. für Personal des Qualitätswesen oder für Instandhaltungskräfte).

Das mit der „Schulung des Sicherheitsbewusstseins“ geschul­te Personal muss nicht mehr beglei­tet wer­den und darf sich unbe­ob­ach­tet in den Räumlichkeiten auf­hal­ten.

Schulungsinhalte:

  • Gegenwärtige Gefahren, unrecht­mä­ßi­ge Eingriffe in die Zivilluftfahrt und Terrorakte
  • Hintergründe der Luftsicherheit
  • Vermittlung der aktu­el­len Rechtsvorschriften
  • Aufbau und Zielsetzungen der Luftsicherheit
  • Die Beteiligten der siche­ren Lieferkette und deren Aufgabe
  • Relevante Meldeverfahren in der Luftsicherheit
  • Reaktionen bei sicher­heits­re­le­van­ten Vorfällen

Preis und Dauer der Schulung des Sicherheitsbewusstseins

Die Luftsicherheitsschulung geht online wie fron­tal über zwei Unterrichtseinheiten, das ent­spricht 90 Minuten.

Infos und Anmeldung zur Onlineschulung fin­den Sie hier: Onlineschulung Luftsicherheit Kapitel 11.2.7

Der Preis für die Schulung beträgt fron­tal 55,- € und online 30,- €.

Schulungstermine:

Wir bie­ten das Seminar als Inhouse-Schulung an. Bezüglich des Schulungstermins stel­len wir uns ger­ne auf Sie ein. Sprechen Sie mit uns.

Beschreibung und Seminarenmeldung run­ter­la­den