Downloads

First Class Zollservice | Luftsicherheit | Zuverlässigkeitsüberprüfung | Röntgenauftrag | Schulungen | Zoll / Zollvollmachten | Drohnen

First Class Zollservice

First Class Zollservice – Flyer
FCZ-Flyer.pdf

Kostenlos: Newsletter Logistik, Luftsicherheit & Zoll gratis anfordern.

In diesem Flyer erhalten Sie einen Überblick unserer Dienstleistungen und die Kontaktdaten unseres Unternehmens. „Geht nicht, gibt es bei uns nicht!“ Wir können alles individuell und auf Ihre Bedürfnisse sowie Anforderungen abstimmen.

Prospekt – First Class Zollservice GmbH
Prospekt2016.pdf

In diesem Prospekt erhalten Sie eine vollständige Übersicht aller Dienstleistungen. Ebenfalls können Sie unserem Prospekt die detaillierten Kontaktdaten aller Standorte und Abteilungen entnehmen.

Sie finden hier auch unseren Tarif für Zollabfertigungen und Transport finden. Sollten Sie nicht das richtige für sich finden, sprechen Sie uns an und wir werden eine passende Lösung für Sie und Ihr Unternehmen entwickeln.

Tarif – First Class Zollservice GmbH
Tarif – First Class Zollservice-GmbH.pdf

Der Tarif enthält für Sie Preisinformation zu den verschiedenen Dienstleistungen in den speditionellen Bereichen (Zollabfertigung und Transport). Hier gilt auch, sollte etwas fehlen oder vermissen Sie etwas, sprechen Sie uns an und wir werden gemeinsam eine Lösung finden.

Linienverkehr-Tarif-International
Tarif-International.pdf

Der Linienverkehr-Tarif beinhaltet Preisinformationen mit denen Sie die Kalkulationen von  Abholungen oder Zustellungen selbst erstellen können. Wenn Sie eine Frage haben oder sich unsicher fühlen können Sie auch gerne unsere Niederlassung in Mörfelden kontaktieren.

Kontaktliste-First-Class-Zollservice
Kontaktliste-First-Class-Zollservice.pdf

In unserer Kontaktliste finden Sie alle Standorte, Abteilungen und Ansprechpartner auf einen Blick. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Zertifikat – ISO 9001:2008 – First Class Zollservice
Zertifikat–ISO-9001-2008–First-Class-Zollservice.pdf

Bei diesem Zertifikat handelt es sich um den Nachweis, dass wir bei First Class Zollservice Qualitätsmanagement eingeführt haben, es umsetzen und es auch „leben.“

Das System wird jährlich durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle auditiert. Damit haben Sie die Gewißheit,  dass wir kontinuierlich qualitativ hochwertige Dienstleistungen durchführen.

Zertifikat – AEO F – First Class Zollservice
Zollzertifikat-dez.2013 AEO.pdf

Mit unserer Bewilligung als AEO C/S (vormals AEO F) werden wir vom Zoll als zuverlässiger Wirtschaftsbeteiligter eingestuft. Wir erhalten dadurch u.a. zeitliche Vorteile bei Zollabfertigungen, die auch unseren Kunden zugutekommen.

Zertifikat – AZAV und Trägerzulassung – First Class Zollservice
Zert_AZAV.pdf

Bei diesen Zertifikaten handelt es sich um die Nachweise, dass unsere Weiterbildungsmaßnahmen die Forderungen des SGB III und der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung – AZAV erfüllen.

Wir dürfen somit auch staatlich geförderte Weiterbildungsmaßnahmen mit den sogenannten Bildungsgutscheinen durchführen.

Unternehmenspolitik und Leitfaden der First Class Zollservice & T. GmbH
Unternehmenspolitiken und Grundsätze.pdf

In unserer Unternehmenspolitik haben wir unsere unternehmerischen Zielsetzungen und Verhaltensgrundsätze festgelegt. Wir arbeiten u.a. nach ethischen Grundsätzen, bei uns wird niemand diskriminiert und wir haben Maßnahmen zur Verhinderung von Korruption festgelegt.

Versicherungsbestätigung gemäß §7 a GüKG
Versicherungsbestaetigung-gemaess-§7-a-GueKG.pdf

Hierbei handelt es sich um die übliche Versicherung für Speditionen und Frachtführer, die am Güterkraftverkehr teilnehmen.

Mit dieser Versicherung wird Ihr Gut auf dem ganzen Transportwege gegen Verlust, Beschädigung oder auch Diebstahl versichert.

AGB
AGB.pdf

Unter diesem Punkt finden Sie unsere AGB´s. Diese sind unerlässlich im Geschäftsleben und regeln die verschiedenen Prozesse. In unseren AGB´s sind ebenfalls alle Teilnahmebedingungen für unsere Schulungen und Fortbildungsmaßnahmen geregelt.

Luftsicherheit

Verpflichtungserklärung reglementierter Beauftragter
Verpflichtungserklärung reglementierter Beauftragter

In dieser Erklärung verpflichtet sich der Reglementierte Beauftragte zur Einhaltung der Anforderungen im Bereich der Luftsicherheit.

Jedes Unternehmen, welches den Status als Reglementierter beauftragter anstrebt, muss die Verpflichtungserklärung unterzeichnet und im Original beim Luftfahrt Bundesamt einreichen.

Beachten Sie, das die folgenden Unterlagen durch die Änderung des Luftsicherheitsgesetzes nur noch begrenzte Zeit genutzt werden können.

Beschäftigungsbezogene Überprüfung der Zuverlässigkeit
Beschäftigungsbezogene Überprüfung der Zuverlässigkeit.pdf

In der „Beschäftigungsbezogenen Überprüfung“ werden die Wohnorte der letzten 5 Jahre abgefragt und ob der Unterzeichner in der Vergangenheit kriminell war. Bei der Durchführung der bÜ (beschäftigungsbezogenen Überprüfung) müssen sich die Luftsicherheitsbeauftragten auf die Angaben des Mitarbeiters verlassen. Daher ist es immer besser eine behördliche Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. §7 LuftSiG durchzuführen.

Diese behördliche Überprüfung ist zudem ab 04.03.2018 Pflicht für alle Personen.

Transporteurserklärung
Transporteurserklärung.pdf

Mit der Transporteurserklärung verpflichtet sich der Transporteur, Luftfracht sicher zu transportieren und vor unbefugten Eingriffen zu schützen. Transporteure werden durch die Zeichnung der Transporteurserklärung von reglementierten Beauftragten und/oder bekannten Versendern anerkannt.

Die Transporteurserklärung darf nur noch bis zum 04.03.2018 genutzt werden. Ab diesem Zeitpunkt verlieren alle gezeichneten Transporteurserklärungen ihre Gültigkeit. Transporteure benötigen somit ebenfalls eine behördliche Zulassung.

Zuverlässigkeitsüberprüfung

Informationen und alle Antragsformulare für die Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 des Luftsicherheitsgesetzes finden Sie auf unserer Seite Zuverlässigkeitsüberprüfung.

Die behördliche Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. §7 LuftSiG ist ab dem 04.03.2018 für alle Teilnehmer der sicheren Lieferkette verpflichtend. In der Überprüfung werden nicht nur Staatsanwaltschaften und Gerichte abgefragt, wie bei einem polizeilichen Führungszeugnis, nein – hier werden unter anderem auch Ausländerbehörden, das BKA, das LKA, der BND, der MAD usw. abgefragt und die Person wird sehr detailliert überprüft.

Seit Inkrafttreten des neuen Luftsicherheitsgesetzes gibt es weitere Regelungen im diesem Bereich, die diesmal klar definieren, wer eine Zuverlässigkeitsüberprüfung erhält und wer nicht.

Röntgenauftrag

Auftrag Frachtkontrollen
Auftrag-Frachtkontrollen.pdf

Durch das Ausfüllen des Röntgenauftrages, können sich unsere Kontrollkräfte für Fracht und Post darauf einstellen, was sie an Fracht erwartet. Somit ist eine bessere Planung für Sie und unsere Mitarbeiter möglich. Für die Durchführung von Frachtkontrollen ist unser Röntgenauftrag allerdings keine Pflicht.

Schulungen

Online-Schulungsanmeldung
Teilnehmeranmeldung_FCZT_Rev05_06.06.2017.pdf

Um an einer Online-Schulung teilnehmen zu können, benötigen wir als Schulungsdienstleister die Teilnehmeranmeldung von einem reglementierten Beauftragten oder bekannten Versender ausgefüllt, gestempelt sowie unterschrieben (Email ist ausreichend). Ebenfalls müssen die Stammdaten des Unternehmens und des/der Teilnehmer/s enthalten sein.

Frontal-Schulungsanmeldung
Frontal-Schulungsanmeldung.pdf

Alle unsere Schulungen werden auch als Frontalschulung angeboten und durchgeführt. Zum einen bieten wir offene Seminare von München über Frankfurt bis nach Hamburg. Zum anderen kommen wir auch gerne zu Ihnen in das Unternehmen. Kein Weg ist uns zu lang, jeder Tag ist uns recht, ob an Feiertagen oder auch am Wochenende.

Teilnehmerliste Formular
Teilnehmerliste-Formular.xlsx

Diese Liste haben wir für Sie erstellt, damit Sie uns alle notwendigen Daten Ihrer Teilnehmer übersichtlich zukommen lassen können. Das Formular ist zudem bei mehreren Teilnehmern für die fehlerfreie Namensübertragung hilfreich.

Teilnahmebedingungen
Teilnahmebedingungen.pdf

Unsere Teilnahmebedingungen regeln unter anderem die Schulungsanmeldungen, verbindliche Buchungen, Anmeldebestätigungen sowie Schulungsgebühren usw. Die Teilnahmebedingungen für Schulungen finden Sie ebenfalls in unseren AGB´s.

Zollseminare-2.HJ-2017
Zollseminare-2.HJ-2017.pdf

In diesem pdf haben wir für Sie alle Schulungstermine im Bereich Zoll und Außenwirtschaft für das zweite Halbjahr zusammengefasst.

Die Schulungen bieten wir im gesamten Bundesgebiet an und gerne auch als Inhouse Seminar in Ihrem Unternehmen. Wir führen diese Schulungen individuell auf Sie abgestimmt durch, zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort.

Zoll / Zollvollmachten

UZK-Fundstelle – Wo finden Sie was im Unionszollkodex?
UZK Fundstelle.pdf

Kennen Sie das? Sie wollen „mal schnell“ eine Regelung (bspw. zu einer zollrechtlichen Bewilligung) heraussuchen – und stellen dann fest, dass der UZK (Unionszollkodex) wiederrum auf weitere Verordnungen verweist.

Um Ihnen die Zeit des Suchens zu ersparen, haben wir für Sie eine Liste mit den Fundstellen der zollrechtlichen Regelungen erstellt.

Import
Abfertigungsauftrag_Import-FC_08.02.2016.pdf

Wenn Sie eine Importware aus einem Drittland erwarten, können Sie uns gerne diesen Auftrag zusenden, um uns für die Zollabfertigung zu beauftragen.

Export
Abfertigungsauftrag_Export-FC_08.02.2016.pdf

Wenn Sie eine Ware versenden möchten, können Sie uns gerne mit diesem Auftragsformular beauftragen. Den Auftrag können Sie ebenfalls verwenden, wenn es sich um ein/e AE/ABD handelt.

Zollschadensbearbeitung
Zollschadensbearbeitung.pdf

Wenn ein Versandverfahren nicht beendet wird oder ein Entzug aus einem Verwahrlager vorliegt, müssen Zollabgaben gezahlt werden, selbst wenn die Sendung in Verlust geraten ist.

Wir helfen Ihnen die Unstimmigkeiten bei Zollschäden zu beseitigen.

Antrag auf EORI Nummer
Antrag-auf-EORI-Nummer.pdf

Alle die eine Sendung aus einem Drittland einführen oder versenden wollen, benötigen eine EORI Nummer. Diese EORI Nummer gibt es völlig kostenfrei und dient nur zur Überwachung der Einfuhren bzw. Ausfuhren. Die EORI Nummer ist zwingend erforderlich. Ohne diese kann nicht importiert oder exportiert werden.

Ausfüllanleitung
Ausfuellanleitung.pdf

In dieser Ausfüllanleitung erhalten Sie nützlichen Hinweise um das Formular „Antrag auf EORI Nummer“ richtig auszufüllen.

Vollmacht Verwendungsschein
VO-Schein.pdf

Wenn Sie eine Drittlandsware nur einführen wollen um diese (bspw. auf einer Messe) auszustellen oder vorzuführen, ist das der richtige Antrag um uns mit der Zollabfertigung zu beauftragen.

Mit diesem Antrag können Sie die Ware zur vorübergehenden Verwendung einführen, ohne dass dabei Zollabgaben entstehen.

Vollmacht zur Fiskalvertretung englisch Version
Vollmacht zur Fiskalvertretung english Version neu 10.pdf

Diese Vollmacht ist nur dann anzuwenden, wenn Sie als Importeur nicht in Deutschland ansässig sind. Wenn Sie alle weiteren Voraussetzungen erfüllen wird die Sendung in Deutschland verzollt und Sie zahlen ausschließlich die Zollabgaben.

Die Einfuhrumsatzsteuer führen Sie dann direkt in Ihrem Land (z.B. Polen) ab.

AV-Schein
AV-Schein_Rev_01_22.02.2016.pdf

Wenn Sie eine Ware aus einem Drittland erhalten und diese soll nur repariert oder veredelt werden, ist dieses das richtige Formular um uns mit der Zollabfertigung zu beauftragen.

Sie können die Ware dann einführen ohne Einfuhrabgaben zu bezahlen. Im Nachgang wird dann der reine Reparatur- bzw. Veredelungswert verzollt und die Ware kann wieder exportiert werden.

Barcodetreiber für Zolldokumente
Code_128.zip

Dieser Treiber ist für das Drucken von Zolldokumenten mit enthaltenem Barcode. Sollte der Barcode beim Ausdruck nicht oder nur teilweise erscheinen, muss dieser Treiber installiert werden. Sollten Zolldokumente ohne Barcode gedruckt und diese dem Zoll vorgelegt werden, droht ein Bußgeld.

Unbemannte Fluggeräte – Drohnen

Verordnung Drohnenbetrieb
Verordnung-Drohnenbetrieb.pdf

In dieser Verordnung geht es um Regelungen zum Betrieb von Drohnen, sogenannte unbemannte Fluggeräte. Sie ist für alle Privatpersonen aber auch für Unternehmen, die Drohnen einsetzen zu beachten.

Die Verordnung ist vom 30.03.2017 und regelt u.a. die Kennzeichnungspflicht für Drohnen, sowie die Qualifikationen und Nachweise, für die Personen, die Drohnen für private und/oder gewerbliche Zwecke nutzen.