LSWBT31 – Drohnenführerschein online machen (Drohnenschulung)

Für welchen Teilnehmerkreis ist diese Onlineschulung?

Die Drohnenbeförderungsunterweisung ist für alle, die ein UAS (Unmanned Aircraft System – zu Deutsch – Unbemanntes Luftfahrzeug) bis 2 Kilogramm aufsteigen lassen möchten.

In dieser E-learning-Schulung wird das nötige Verständnis vermittelt, das Sie brauchen um eine UAS ordnungsgemäß zu fliegen. Alle privaten und gewerblichen Drohnenbetreiber kommen hier in Frage. Weitere potenzielle Teilnehmer sind Werbestudios, Filmstudios, Gutachter, Architekten, Universitäten usw.

Was ist das Ziel der Unterweisung?

Das Ziel der Unterweisung ist es, dass man beim Fliegen einer Drohne/Multicopter bzw. eines UAS über die rechtlichen Grundlagen sowie die Vorschriften und Genehmigungen informiert ist.

Die Unterweisungsinhalte sind:

Vorstellung / Erläuterung

Hier werden die sogenannten UAV’s – unbemannte Luftfahrtsysteme –  (umgangssprachlich „Drohnen“) näher erklärt. Es wird auf die Bestandteile und auf die Bedienung solcher Fluggeräte eingegangen.

Vorschriften

Dieser Teil der Onlineschulung beschäftigt sich damit, dass man sich an gewisse Vorschriften halten muss, wenn man in Deutschland ohne Probleme seine Drohne starten und auch fliegen möchte. Die Vorschriften beinhalten z.B. die Kennzeichnungspflicht der Drohnen. Hält man sich nicht an die Vorschriften, handelt man rechtswidrig und es können rechtliche Schritte gegen den Halter bzw. den Piloten eingeleitet werden.

Genehmigungen

Hier wird erklärt, welche Genehmigungen benötigt werden, um seine Drohne an bestimmten Orten aufsteigen zu lassen. Die Genehmigungen muss man je nach Art der Genehmigung bei der zuständigen Stadt oder Behörde einholen bzw. beantragen. Mittels der Genehmigungen hat man die Erlaubnis, z.B. über bestimmten Teilen einer Stadt oder über bestimmte öffentliche Plätze zu fliegen und zu filmen.

Fluggebiete

Sie erfahren in der Schulung, wie der Flugraum in Deutschland unterteilt ist. Es gibt mehrere Flugräume die dauerhaft von Flugzeugen durchflogen werden und die Sie deshalb nicht mit einer Drohne durchfliegen dürfen. Drohnen sind i.d.R. sehr klein und werden teilweise nicht von einem Radar erfasst. Dadurch können Gefährdungen des allgemeinen Flugraums hervorgerufen werden.

Allgemeine Aufstiegserlaubnis

In diesem Schulungsmodul lernen Sie, wofür eine Allgemeine Aufstiegserlaubnis benötigt wird bzw. was damit abgedeckt ist. Die Gültigkeitsdauer der Aufstiegserlaubnis ist in jedem Bundesland verschieden.

Einzelaufstiegserlaubnis

Sie lernen die Einzelaufstiegserlaubnis und ihren Gültigkeitsbereich kennen. Die Schulung beantwortet auch die Frage, welche Nachweise und Unterlagen Sie dem entsprechenden Regierungsbezirk vorlegen müssen.

Drohnen-Versicherungen

Dieser Teil der Onlineschulung beschäftigt sich mit Versicherungen, denn diese sind besonders wichtig, wenn man  seine Drohne hier in Deutschland und in anderen Ländern fliegen lassen möchte. Wie beim Auto gibt’s für Drohnen Haftpflichtversicherungen und Kasko-Versicherungen.

Risiken bei Drohnen

Eine Drohne birgt einige Risiken in sich. Ein Beispiel dafür sind die Rotoren, diese sind sehr robust und rotieren mit enormer Geschwindigkeit. In diesem Teil der Onlineschulung wird erklärt, wie Sie Unfallrisiken mindern.

Gewerbliches Fliegen mit der Drohne

Sie erfahren in unserer Drohnenschulung auch, wie Sie als Unternehmer Drohnen einsetzen dürfen und welche Genehmigungen Sie brauchen.

Privates Fliegen

Hier erfahren Sie, dass für Privatpersonen das Fliegen mit einer Drohne mittlerweile auch anspruchsvoller geworden ist. Durch die Drohnen-Verordnung von 2017 muss man gewisse Voraussetzungen erfüllen um Drohnen starten zu lassen.

Datenschutz und Ihre Drohne

Der Datenschutz wird in Deutschland ganz groß geschrieben. Auch beim Thema Drohnen ist der Datenschutz allgegenwärtig, da man mit einer Kamera an der Drohne  Personen filmen kann, obwohl diese nicht Ihr Einverständnis gegeben haben bzw. ohne dass sie überhaupt wissen, dass sie gefilmt werden. Hier wird erklärt, was Sie hinsichtlich des Datenschutzes beachten müssen.

Kennzeichnungspflicht für Drohnen

Hier schulen wir die Details zur Kennzeichnungspflicht. Sie dient dazu, dass der Besitzer bzw. der Pilot eindeutig identifiziert werden kann, sollte die Drohne abstürzen.

Kenntnisnachweis

Dieser Schulungsteil beschäftigt sich damit, welche Voraussetzungen benötigt werden um eine Drohne mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,5 Kilogramm fliegen zu dürfen. Der sogenannte Kenntnisnachweis wird vom deutschen Staat vorausgesetzt. Diesen kann man sich bei verschieden Institutionen oder auch Unternehmen aneignen.

Erlaubnispflicht

Für den Aufstieg einer Drohne über öffentlichen Plätzen gilt eine Erlaubnispflicht, ähnlich wie die allgemeine und Einzelaufstiegsgenehmigung. In diesem Abschnitt der Drohnenschulunge wird u.a. erklärt, wann und wie die Erlaubnis beantragt werden muss.

Dauer / Termine der Online Unterweisung

Da die Schulung als E-learning online zur Verfügung steht, können Sie diese nach Ihrem eigenen Ermessen jederzeit in Ihrem Tempo durchführen. Sie können jederzeit nach Lust und Laune auf das Schulungsmaterial zugreifen.

Sie müssen lediglich alle o.g. Kapitel abschließen.

Bestellen Sie hier Ihren Zugang zur Onlineschulung „Drohnen-Tauglichkeitsnachweis“

Diese Bescheinigung dient Ihrer Sicherheit beim Betrieb einer Drohne und kann u.a. auch als Nachweis für die Versicherung dienen.

Der Preis für den Drohnen-Tauglichkeitsnachweis bis 2 kg beträgt EUR 47,48 inklusive EUR 7,58 Umsatzsteuer. Der Nettopreis beträgt EUR 39,90.

Sie können sofort online mit PayPal bezahlen. PayPal erlaubt die sichere (verschlüsselte) Zahlung mit Kreditkarte, per Lastschrift vom Bankkonto oder mit Ihrem PayPal-Konto. Sie müssen aber kein PayPal-Konto haben, um die Bezahlung durchzuführen.

Nach der Bezahlung richten wir für Sie einen Onlinezugang zur E-learning Schulung ein und mailen Ihnen die Zugangsdaten.




Als Firmenkunde können Sie Ihre Mitarbeiter auch (ohne Vorkasse) per Email oder mit unserem Kontaktformular für die Onlineschulung anmelden. Das ist insbesondere dann eine Vereinfachung, wenn Sie mehrere Personen anmelden möchten.