Erleichterung beim Zoll zwi­schen EU und China

Die EG-Datenbank für Reglementierte Beauftragte und bekann­te Versender dient der Überprüfung der siche­ren Lieferkette. Sofern ein betei­lig­tes Unternehmen nicht in der EG-Datenbank ent­hal­ten ist, muss die Luftfracht als unsi­cher dekla­riert und einer Kontrolle zuge­führt wer­den.

Mit der Erteilung der Zulassung stellt das LBA sicher, dass die erfor­der­li­chen Angaben zum Unternehmen spä­tes­tens am fol­gen­den Arbeitstag in die „EG-Datenbank der Reglementierten Beauftragten und bekann­ten Versender“ ein­ge­speist wer­den. Bei Erfassung in der Datenbank ver­gibt das LBA für jeden zuge­las­se­nen Betriebsstandort eine uni­ka­le alpha­nu­me­ri­sche Kennung im Standardformat. (Zulassungsnummer).

Ein Unternehmen gilt erst als zuge­las­sen, wenn die ihn betref­fen­den Angaben in die „EG-Datenbank ent­hal­ten sind.

Auf der Homepage des Luftfahrt Bundesamtes fin­den Sie umfang­rei­che Informationen zur Datenbank für Reglementierte Beauftragte und bekann­te Versender sowie Links zu wei­ter­füh­ren­den Dokumenten.