Welche Merkmale machen Luftfracht iden­ti­fi­zier­bar?

Bei Luftfracht han­delt es sich um Gegenstände, die mit einem Flugzeug beför­dert wer­den und die nicht Gepäck, Post, Bordvorräte und Material von Luftfahrtunternehmen sind.

Die Luftfracht kann dabei sowohl bei der Produktion als auch zu einem spä­te­ren Zeitpunkt (Lagerung, Verpackung, Versand) als sol­che iden­ti­fi­zier­bar wer­den. Entsprechend man­nig­fal­tig sind auch die Merkmale, anhand die Luftfracht iden­ti­fi­ziert wer­den kann. Maßgebend ist daher der Zeitpunkt, zu dem die Festlegung getrof­fen wird, dass ein bestimm­ter Gegenstand mit einem Luftfahrzeug beför­dert wer­den soll.

Dies kann sich zum Beispiel aus den Begleitdokumenten oder Label/Aufkleber, etc. erge­ben oder aber durch eine ent­spre­chen­de Transaktion in einem dafür bestimm­ten (EDV-) System. Dem ent­spre­chend ist die Luftfracht erst ab die­sem Zeitpunkt als sol­che iden­ti­fi­zier­bar.

First Class Consults® unter­stützt Unternehmen kom­pe­tent bei der LBA Zulassung zum bekann­ten Versender oder regle­men­tier­ten Beauftragten. 

Bei Interesse an einer Beratung

Die Erstberatung vor Ort in Ihrem Unternehmen ist unver­bind­li­che und kos­ten­los.