Was bedeutet der Sicherheitsstatus “Sicher-SHR”?

Luftfracht, die diesen Sicherheitsstatus besitzt, darf nur mit Passagier-, Nurfracht- und Nurpostluftfahrzeugen gemäß den Auflagen für hohe Risiken befördert werden.

Nachdem eine Luftfrachtsendung beschädigt oder geöffnet wurde oder die sichere Lieferkette für Luftfracht unterbrochen wurde, hat die Luftfracht einen besonderen Status. Dieser Status nennt sich HRCM, Fracht mit besonders hohem Risiko, high risk cargo.

Dieser Status HRCM kann nur von einer Kontrollkraft für Luftfracht wieder geändert werden. Dazu muss die Kontrollkraft mindestens zwei Kontrollmethoden anwenden.

Bei diesen zwei Kontrollmethoden muss immer eine Kontrollmethode der Sprengstoffspurendetektor oder der Sprengstoffspürhund sein. Die zweite Kontrollmethode kann dann das Röntgengerät sein, die volle Beschau der Sendung sein oder auch nur eine Sichtkontrolle.

Hierbei soll mit einer 100% Sicherheit ausgeschlossen werden, dass ein Sprengsatz in dem Frachtstück versteckt wurde.

First Class Consults® unterstützt Unternehmen kompetent bei der LBA Zulassung zum bekannten Versender oder reglementierten Beauftragten. 

Bei Interesse an einer Beratung

Die Erstberatung vor Ort in Ihrem Unternehmen ist unverbindliche und kostenlos.