Geschäftlicher Versender

Update: Den Status des u.g. geschäft­li­chen Versenders gibt es mitt­ler­wei­le nicht mehr.

Seit dem 1. April 2016 fin­det in Deutschland fol­gen­de, stren­ge­re Maßnahmen nach Artikel 6 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 300/2008 Anwendung:

  • Für in der Bundesrepublik Deutschland ansäs­si­ge regle­men­tier­te Beauftragte wird die Möglichkeit aus­ge­setzt, geschäft­li­che Versender gemäß Ziffer 6.5.1 des Anhangs zur VO (EU) Nr. 2015/1998 zu benen­nen.
  • Es ist unzu­läs­sig, in der Bundesrepublik Deutschland Sendungen in ein Luftfahrzeug zu ver­la­den, die allein den Sicherheitsstatus „SCO“, d.h. sicher aus­schließ­lich für Nurfrachtflugzeuge und Nurpostflugzeuge, haben.

Definition >  geschäft­li­cher Versender

Bei geschäft­li­chen Versendern han­delt es sich um Unternehmen, die von einem Reglementierten Beauftragten benannt wer­den.

Dieser über­gibt dem geschäft­li­chen Versender die „Luftsicherheitsanweisungen für geschäft­li­che Versender“ und die „Verpflichtungserklärung — Geschäftlicher Versender“.

Der regle­men­tier­te Beauftragte bewahrt die unter­zeich­ne­te Verpflichtungserklärung auf und macht sie auf Anfrage der betref­fen­den zustän­di­gen Behörde zugäng­lich.

Geschäftliche Versender kön­nen ihre Sendungen aus­schließ­lich mit Nurfrachtflugzeugen beför­dern las­sen. Dann, wenn Fracht eines geschäft­li­chen Versenders mit einem Passagierflugzeug beför­dert wer­den soll, ist sie einer Kontrolle zu unter­zie­hen.

Sicherheitsstatus > SCO by AC

Wichtig: Den Status des u.g. geschäft­li­chen Versenders gibt es mitt­ler­wei­le nicht mehr.

Seit dem 1. April 2016 fin­det in Deutschland fol­gen­de, stren­ge­re Maßnahmen nach Artikel 6 Abs. 2 der VO (EG) Nr. 300/2008 Anwendung:

  • Für in der Bundesrepublik Deutschland ansäs­si­ge regle­men­tier­te Beauftragte wird die Möglichkeit aus­ge­setzt, geschäft­li­che Versender gemäß Ziffer 6.5.1 des Anhangs zur VO (EU) Nr. 2015/1998 zu benen­nen.
  • Es ist unzu­läs­sig, in der Bundesrepublik Deutschland Sendungen in ein Luftfahrzeug zu ver­la­den, die allein den Sicherheitsstatus „SCO“, d.h. sicher aus­schließ­lich für Nurfrachtflugzeuge und Nurpostflugzeuge, haben.