LBA Rundschreiben – vom 07.06.2013 / Revisionierung des Luftfrachtsicherheitsprogramms

Das LBA ver­weist mit diesem Schreiben an alle regle­men­tierten Beauf­tragten, auf die neu veröf­fentlichte Anleitung des Luft­fracht­sicher­heit­spro­gramms.

Die vorzunehmenden Änderun­gen wer­den wir selb­stver­ständlich für alle Kun­den im Bere­ich der Luft­sicher­heit übernehmen und Ihnen in Kürze einen entsprechen­den Entwurf zur Über­prü­fung zukom­men lassen.

Kontrolle der EU Datenbank

Lager­hal­ter

Lager­hal­ter müssen jedes anliefer­n­des Unternehmen über­prüfen.

Sofern es sich hier­bei um den bekan­nten Versender selb­st oder um einen regle­men­tierten Beauf­tragten han­delt,

sind diese bei Annahme der Fracht in der EU Daten­bank zu über­prüfen.

Trans­portun­ternehmen

Trans­portun­ternehmen die Luft­fracht von bekan­nten Versendern oder von einem regle­men­tierten Beauf­tragten abholen,

müssen das Unternehmen, bei dem die Luft­fracht abge­holt wird, in der EU Daten­bank über­prüfen.

Die Über­prü­fung in der EU Daten­bank muss auch dann durchge­führt wer­den, wenn der Trans­port oder die Lagerung im Auf­trag eines anderen regb durchge­führt wird.

Dass heißt, für jeden regle­men­tierten Beauf­tragten gilt, dass auch das Unternehmen geprüft wer­den muss, welch­es die Luft­fracht zulet­zt physisch gehan­delt hat.