Luftsicherheitsschulung: Modulsystem in Kraft getreten

Im Rah­men der nationalen Umset­zung der Vor­gaben der VO (EU) Nr. 185/2010 wurde mit Wirkung vom 01. Novem­ber 2013 ein Modul­sys­tem zur Durch­führung von Luft­sicher­heitss­chu­lun­gen gemäß Kapi­tel 11 des Anhangs der VO (EU) Nr. 185/2010 in Kraft geset­zt.

Das bish­erige Zulas­sungsver­fahren, wonach alle Schu­lungsin­halte vor Durch­führung ein­er entsprechen­den Luft­sicher­heitss­chu­lung von der zuständi­gen Behörde unter Ver­gabe ein­er Zulas­sungsnum­mer zu genehmi­gen waren, wird durch die Ein­führung des Modul­sys­tems abgelöst.

Die für die Genehmi­gung indi­vidu­eller Schu­lung­spro­gramme zur Ver­fü­gung gestell­ten Muster­lehrpläne sind ab sofort nicht mehr zur Erstel­lung von Schu­lung­spro­gram­men zu ver­wen­den; mit Ablauf des 31. Jan­u­ar 2014 ver­lieren sie ihre Gültigkeit.

Indi­vidu­elle Zulas­sun­gen erfol­gen kün­ftig nur noch für com­put­er- und web­basierte Schu­lung­spro­gramme.