Luftsicherheitsschulungen: Änderung der Schulungsdauer

Im Zuge der Umstellung der Basisschulungen gemäß der VO (EU) Nr. 185/2010 Kap. 11.2.3.9 und Kap. 11.2.7 wird es höchst­wahr­schein­lich ab dem 01.02.2014 auch zu einer Veränderung der Schulungszeiten kom­men.

Bisher beträgt die Schulungszeit nach Kap. 11.2.3.9 – 4 Unterrichtseinheiten, dies ent­spricht etwa 3 Zeitstunden.

Durch das neue Schulungssystem, ab dem 01.02.2014 wird sich die Schulungsdauer auf 7 Unterrichtseinheiten, ent­spre­chend ca. 5,5 Zeitstunden ver­län­gern.

Wir emp­feh­len Ihnen, Schulungen, die in den nächs­ten 6 Monaten ablau­fen, jetzt schon durch­zu­füh­ren um die kür­ze­re Version noch nut­zen zu kön­nen.

Alle Schulungen die vor dem 01.02.2014 durch­ge­führt wer­den, haben Bestandsschutz und sind somit ab Absolvierung 5 Jahre gül­tig.

Zudem beach­ten Sie bit­te, dass es gemäß den neu­en LBA-Änderungen kei­ne Höherwertigkeit von Schulungen mehr gibt (Ausnahme 11.2.3.9/11.2.7), so müs­sen jetzt zum Beispiel auch Sicherheitsbeauftragte eine Schulung gemäß Kapitel 11.2.3.9 nach­wei­sen kön­nen.

Aktuelle Schulungstermine zum Themenbereich Luftsicherheit kön­nen Sie unter Luftsicherheit-Ausbildung ein­se­hen.