Newsletter 10/2017

Liebe Leserinnen und Leser,

heu­te haben wir 3 aktu­el­le Themen für Sie:

  • Ein gibt (bald!) einen neu­en Standort für First-Class-Zollservice
  • Ein aktu­el­les LBA Rundschreiben zum Thema Schulungsqualifikationen
  • Und eine prak­ti­sche Anleitung, wie Sie die behörd­li­che Zulassung Ihrer Transporteure über­prü­fen kön­nen (was ja gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist)

Neuer Standort für First-Class-Zollservice

Ab 18.12.2017 bie­ten wir Ihnen einen neu­en Standort für Frachtkontrollen an.

Im brand­neu fer­tig­ge­stell­ten Bauabschnitt 8 des Multipark Mönchhof haben wir ca. 1.650 m² Hallen- und ca. 500 m² Bürofläche ange­mie­tet.

Wie gewohnt sind wir dabei in unmit­tel­ba­rer Nähe des Flughafens, in Kelsterbach.

Wir freu­en uns schon rie­sig dar­auf, in die­sen moder­nen Gewerbereich ein­zu­zie­hen, und Ihnen damit bes­te Voraussetzungen zur Abwicklung Ihrer Fracht zu bie­ten.

Multipark Mönchhof

Aktuelles LBA Rundschreiben – Schulungsqualifikationen

Mit dem Rundschreiben des Luftfahrtbundesamtes wer­den die gesetz­li­chen Vorgaben ver­deut­licht.

Sofern es Abwesenheitszeiten von mehr als 6 Monaten gibt, oder die Personen aus ande­ren Gründen län­ger als 6 Monate kei­ne Sicherheitskontrollen durch­füh­ren, ver­fällt die Schulungsqualifikation.

Dieses wür­de bei einer gem. Kapitel 11.2.3.9 geschul­ten Person bei­spiels­wei­se bedeu­ten, dass die­se vor Wiederaufnahme der Tätigkeit im luft­fracht­re­le­van­ten Bereich erneut eine Schulung gem. Kapitel 11.2.3.9 absol­vie­ren müss­te um Sicherheitskontrollen wie­der durch­füh­ren zu dür­fen.

Besonders betrof­fen sind unter ande­rem fol­gen­de Bereiche/Personen:

  • Auszubildende, sofern die­se ver­schie­de­nen Bereiche durch­lau­fen und/oder Blockunterricht haben.
  • Leih- und Zeitarbeiter sowie exter­nes (geschul­tes) Personal

Im Rundschreiben wird eben­falls dar­auf hin­ge­wie­sen, dass bei Einstellung von neu­em qua­li­fi­zier­ten Personal, der vor­he­ri­ge Arbeitgeber bestä­ti­gen muss, dass ent­spre­chen­de Sicherheitskontrollen inner­halb der letz­ten 6 Monate durch­ge­führt wur­den. Sollte dies nicht der Fall sein, so muss die Schulung eben­falls erneut absol­viert wer­den.

Kurzanleitung zur Überprüfung behörd­lich zuge­las­se­ner Transporteure

Unsere Kurzanleitung für die Validierung der regle­men­tier­ten Beauftragten und bekann­ten Versender in der „Unionsdatenbank zur Sicherheit der Lieferkette“ haben wir Ihnen schon vor lan­ger Zeit zur Verfügung gestellt.

Da wir nun rela­tiv neu auch behörd­lich zuge­las­se­ne Transporteure haben, erhal­ten Sie auch dazu von uns eine kur­ze Anleitung, wie die behörd­lich zuge­las­se­nen Transporteure zu über­prü­fen sind.

Download der Anleitung als PDF

Das war’s für heu­te. Wie immer ste­hen wir Ihnen ger­ne mit Rat und Tat zur Seite.

Herzliche Grüße aus dem herbst­li­chen Raunheim

Holger Hille
Geschäftsführer
First Class Zollservice & Transportvermittlungs GmbH
p:+49 (0)6142 83 585 0
f:+49 (0)6142 83 585 20
a:Neckarstr. 45, 65479 Raunheim
w:first-class-zollservice.de
alt_text