Qualitätssicherung

Ein­mal jährlich über­prüft das Unternehmen in Form eines Audits, ob alle Luft­sicher­heits­maß­nah­men greifen, sin­nvoll durchge­führt wer­den und auf dem aktuellen Stand sind. Das Audit dient u.a. zur

  • Erken­nung von Schwach­stellen im doku­men­tarischen oder oper­a­tiv­en Prozess
  • Über­prü­fung der Aktu­al­ität der Doku­mente
  • Wirk­samkeit der Maß­nah­men
  • und es ist eine behördliche Vor­gabe, die im Sicher­heit­spro­gramm der einzel­nen Unternehmen fest­geschrieben ist

Ein beson­deres Augen­merk wird beim Audit auf aus­gewählte Arbeits- / Ver­fahrens­abläufe gelegt, auch bei den dien­stleis­ten­den Unternehmen. Zu diesem Zweck erstellt das Unternehmen Audit­pläne und Audit­frage­lis­ten.