Einmal jährlich überprüft das Unternehmen in Form eines Audits, ob alle Luftsicherheitsmaßnahmen greifen, sinnvoll durchgeführt werden und auf dem aktuellen Stand sind. Das Audit dient u.a. zur

  • Erkennung von Schwachstellen im dokumentarischen oder operativen Prozess
  • Überprüfung der Aktualität der Dokumente
  • Wirksamkeit der Maßnahmen
  • und es ist eine behördliche Vorgabe, die im Sicherheitsprogramm der einzelnen Unternehmen festgeschrieben ist

Ein besonderes Augenmerk wird beim Audit auf ausgewählte Arbeits- / Verfahrensabläufe gelegt, auch bei den dienstleistenden Unternehmen. Zu diesem Zweck erstellt das Unternehmen Auditpläne und Auditfragelisten.