4 Std. Schulung Auffrischung Sicherheitsbeauftragte

4 UE Fort­bil­dung / Auf­frischung für Luft­sicher­heits­beauf­tragte gem. Kapi­tel 11.2.5 der DVO (EU) 2015/1998

Diese Schu­lung gibt es sowohl als Präsen­zsem­i­nar wie auch als Onli­ne­sem­i­nar.

Auf dieser Seite find­en Sie Sem­i­narter­mine und das Anmelde­for­mu­lar für die Live-Schu­lung (Präsen­zsem­i­nar) “4 Std. Schu­lung Auf­frischung Sicher­heits­beauf­tragte.”

Infor­ma­tio­nen zur Onli­neschu­lung find­en Sie hier:
Onli­neschu­lung Luft­sicher­heits­beauf­tragter Kapi­tel 11.2.5

Für welchen Teilnehmerkreis ist diese Fortbildung?

Die Auf­frischung der Sicher­heits­beauf­tragten-Schu­lung ist für Mitar­beit­er,

  • die bere­its eine 35 stündi­ge Schu­lung zum Sicher­heits­beauf­tragten absolviert haben
  • und bei einem bekan­nten Liefer­an­ten, bekan­nten Versender oder regle­men­tierten Beauf­tragten, bzw. Liefer­an­ten angestellt sind und die Funk­tion als Sicher­heits­beauf­tragter ausüben.

Grund­sät­zlich sind Luft­sicher­heitss­chu­lun­gen 5 Jahre gültig und müssen vor Ablauf dieser Zeit wieder­holt oder, wie bei dieser Schu­lung, aufge­frischt wer­den.

Sollte der 5-Jahres-Zeitraum nicht tages­ge­nau einge­hal­ten wer­den, muss die gesamte 35-stündi­ge Schu­lung wieder­holt wer­den.

Sollte Ihre Qual­i­fika­tion als Luft­sicher­heits­beauf­tragter in abse­hbar­er Zeit ablaufen (Gültigkeit Ihrer Schu­lung), so kön­nen Sie diese Qual­i­fika­tion mit dieser Auf­frischungss­chu­lung beibehal­ten und um weit­ere 5 Jahre ver­längern.

Um die Schu­lungsvo­raus­set­zun­gen zu prüfen, benöti­gen wir eine Kopie Ihrer gülti­gen Zuver­läs­sigkeit­süber­prü­fung gemäß §7 Luft­SiG sowie den Nach­weis Ihrer vorheri­gen „Grund-Schu­lung zum Sicher­heits­beauf­tragten.“

Was ist das Fortbildungs-Ziel?

Das Ziel dieser Fort­bil­dung / Auf­frischung ist der Erhalt der Qual­i­fika­tion als Luft­sicher­heits­beauf­tragter gemäß DVO (EU) 2015/1998 Kapi­tel 11.2.5. Desweit­eren wer­den Ihnen aktuelle Rechts­grund­la­gen und Neuerun­gen in der Luft­sicher­heit beige­bracht, um Ihren Wis­sens­stand auf den aktuellen Stand zu brin­gen.

Die Schulungsinhalte sind:

  • Aneig­nung des Wis­sens für die inter­na­tionale, nationale, gemein­schaftliche und interne Qual­ität­skon­trolle
  • Infor­ma­tio­nen über Sicher­heit­saus­rüs­tung und Kon­trol­lver­fahren sowie deren Gren­zen und Möglichkeit­en
  • Ange­bracht­es Reagieren auf sicher­heit­srel­e­vante Zwis­chen­fälle
  • Fähigkeit zur Iden­ti­fizierung ille­galer / ver­boten­er Mate­ri­alien und Gegen­stände
  • Durch­führung intern­er Audits, intern­er Qual­ität­skon­trollen und Selb­stin­spek­tio­nen
  • Wichtige Melde­v­er­fahren in der Luft­sicher­heit
  • Auswirkun­gen des men­schlichen Ver­hal­tens auf das Niveau der Sicher­heit
  • Zutritts­berech­ti­gun­gen und Zugangskon­trollen
  • Melden und Anhal­ten unbefugter Per­so­n­en
  • Hand­habung und Infor­ma­tio­nen zu Flughafe­nausweisen
  • Zeit­gemäße Bedro­hun­gen, Atten­tate mit ter­ror­is­tis­chen Hin­ter­grün­den und wider­rechtliche Ein­griffe in die Zivil­luft­fahrt
  • Neuerun­gen bei Verord­nun­gen und Rechtsvorschriften
  • Kor­rek­te Durch­führung der Sicher­heit­skon­trollen
  • Über­prü­fung der richti­gen Aus­führung von Sicher­heit­skon­trollen
  • Ziele und Struk­tur der Luft­sicher­heit.

Preis und Dauer der Schulung

Die Dauer der Schu­lung beläuft sich auf 4 Unter­richt­sein­heit­en.

Diese Fort­bil­dung für Luft­sicher­heits­beauf­tragte kann im Sem­i­nar oder als Online-Schu­lung durchge­führt wer­den. Infor­ma­tio­nen zur Onli­neschu­lung find­en Sie hier:
Onli­neschu­lung Luft­sicher­heits­beauf­tragter Kapi­tel 11.2.5

Nach Abschluss der Schu­lung erhal­ten Sie, wie vorgeschrieben, ein falschungssicheres Zer­ti­fikat.

Preis Präsen­zsem­i­nar je Teil­nehmer 300,-€ inklu­sive Sem­i­narun­ter­la­gen (in Form eines Tablet)

Beschreibung und Seminarenmeldung runterladen

Seminarorte und Termine der Frontalseminare

Frankfurt

Hamburg

Stuttgart

München