Reglementierter Beauftragter EU Datenbank

Alle regle­men­tier­ten Beauftragten sowie bekann­ten Versender, wer­den bei erfolg­rei­cher Zulassung durch das Luftfahrtbundesamt mit einer alpha­nu­me­ri­schen Kennzeichnungsnummer in der EU Datenbank zur Sicherheit der Lieferkette ein­ge­tra­gen.

In die­ser Datenbank kön­nen die bekann­ten Versender veri­fi­zie­ren, wel­che Unternehmen den Status des Reglementierten Beauftragten tra­gen. Die Informationen der oben genann­ten EU Datenbank wird allen regle­men­tier­ten Beauftragten und bekann­ten Versendern zur Verfügung gestellt.

Nachdem Ihr Unternehmen erfolg­reich durch die zustän­di­ge Behörde inspi­ziert wur­de, wer­den die Eintragungen in die Datenbank am nächs­ten Werktag durch­ge­führt.

Sobald die regle­men­tier­ten Beauftragten bzw. bekann­ten Versender von der zustän­di­gen Behörde in die EU Datenbank ein­ge­tra­gen wer­den, schickt die­se auto­ma­ti­sche Emails an die zustän­di­gen Sicherheitsbeauftragten. Darin ent­hal­ten sind fol­gen­de wich­ti­ge Informationen:

  • Der eige­ne Benutzerzugang zur EU Datenbank
  • Die Benutzerzugänge für alle wei­te­ren Mitarbeiter, die Zugang zur Datenbank haben sol­len

Die von der Firma genann­ten Maiadressen des Sicherheitsbeauftragten (und des­sen Stellvertreters) müs­sen rich­tig ange­ge­ben wer­den.

Um nun auf das System zugrei­fen zu kön­nen, muss Ihr Sicherheitsbeauftragter sich zuerst in der EU Datenbank anmel­den und die Benutzer bestä­ti­gen sowie die Passwörter ent­schlüs­seln. Der Sicherheitsbeauftragte ver­wen­det dazu ein Masterpasswort, dass er eben­falls per Email bekom­men hat.

Konsultieren Sie die EU-Datenbank min­des­tens 1 mal am Tag,

  • um den Sicherheitsstatus der regle­men­tier­ten Beauftragten zu prü­fen, bevor die­se ein­ge­setzt wer­den.
  • um den Sicherheitsstatus der bekann­ten Versender zu prü­fen, bevor die Ware abge­holt wird.

Die Eintragung als Reglementierter Beauftragter in der EU Datenbank gilt nur für 5 Jahre. Allerdings wird Ihr Sicherheitsbeauftragter 90, 60 und 30, vor dem Ende der Zulassung durch per Email dar­auf hin­ge­wie­sen dass der Ablauf der Zulassung bevor­steht. Sie kön­nen jedoch für wei­te­re 5 Jahre als Reglementierter Beauftragter zuge­las­sen wer­den, wenn Sie eine wei­te­re vor Ort Inspektion durch die Zuständige Behörde bean­tra­gen. Diese Verlängerung muss 6 Monate vor Ablauf bean­tragt wer­den.

Sofern der Status aberkannt wird, wird der regle­men­tier­te Beauftragte aus der EU Datenbank gelöscht.

First Class Consults® unter­stützt Unternehmen kom­pe­tent bei der LBA Zulassung zum regle­men­tier­ten Beauftragten. Bei Interesse an einer Beratung

Die Erstberatung vor Ort in Ihrem Unternehmen ist unver­bind­li­che und kos­ten­los.