Unsere Angebote im Bereich Datenschutz

Daten­schutz ist für Unternehmen eine anspruchsvolle Auf­gabe. Spätestens seit der DSGVO haben sich bei vie­len Fir­men Unsicher­heit und Über­forderung eingestellt.

First Class hil­ft Ihnen mit zwei opti­malen Ange­boten, die geset­zlichen Anforderun­gen zu erfüllen.

1. Wir stellen einen externen Datenschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen.

Jedes Unternehmen mit mehr als 9 Mitar­beit­ern, die per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en automa­tisiert ver­ar­beit­en, muss einen Daten­schutzbeauf­tragten benen­nen.

Viele Unternehmen haben keine Mitar­beit­er, die dazu fach­lich qual­i­fiziert sind. Eine ein­fache Lösung ist die Bestel­lung eines exter­nen Daten­schutzbeauf­tragten.

Vorteile:

  • Der Daten­schutzbeauf­tragte ste­ht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Gerin­gere Kosten als bei angestell­ten Mitar­beit­ern
  • Kein Aus­bil­dung­sprob­lem
  • Zer­ti­fizierte Kom­pe­tenz des Daten­schutzbeauf­tragten
  • Das externe Unternehmen übern­immt Haf­tungsrisiken
  • Keine Inter­essen­skon­flik­te des Daten­schutzbeauf­tragten

2. Wir bieten Ihnen Mitarbeiterschulungen zum Datenschutz an.

Unternehmen sind verpflichtet, den geset­zlich kor­rek­ten Umgang mit Dat­en zu sich­ern. Dazu gehört, dass die Mitar­beit­er nach­weis­bar entsprechend geschult wer­den.

Wir bieten dazu eine Daten­schutzschu­lung gemäß Bun­des­daten­schutzge­setz. Ihre Mitar­beit­er kön­nen an dieser Daten­schutzschu­lung im Präsen­zsem­i­nar teil­nehmen, oder die Daten­schutzschu­lung online absolvieren.

Das Ziel der Daten­schutzschu­lung nach Bun­des­daten­schutzge­setz ist, dass die Mitar­beit­er im Umgang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, sowie mit Unternehmer­dat­en sen­si­bil­isiert wer­den.  So hal­ten Sie die geset­zlichen Bes­tim­mung in Bezug auf die Daten­schutzan­forderun­gen ein.